Angebote zu "Doris" (11 Treffer)

Kampf der Köche - Doris Zimmermann
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kandidatin Doris Zimmermann tritt mit ihren drei Lieblingsgerichten nacheinander gegen drei Profi-Köche an. Werden die Profis die Herausforderung bestehen und ihre Berufsehre retten? Oder wird Doris mit bis zu 6.000 Euro nach Hause gehen?

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Glückskatze Laura
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Katzen begleiteten Doris Meissner schon in Ihrer Kindheit. Die Katzen lieber Freunde waren die Auslöser, die den Wunsch wieder bei ihr weckten, nach über dreißigjähriger Abstinenz wieder eine eigene Katze im Hause zu haben. Die Autorin wuchs in den 60er-Jahren im Hohenloher Land auf einem Bauernhof mit einer Vielzahl von Tieren auf. Schon in ihrer frühesten Kindheit faszinierten sie die Samtpfoten, auf deren Spuren sie viel Zeit verbrachte. In der Familie wusste sie immer als Erste, wo die geliebte Mieze ihre Jungen versteckt hatte. Doris Meissner wurde deshalb von ihrer Mutter auch ´´Katzenmutter´´ genannt. Stunden und Tage verbrachte sie damit, die Katzen zu beobachten. Dadurch gelang es ihr, den Lockruf der Mutterkatze für ihre Jungen so täuschend echt zu imitieren, sodass die jungen Kätzchen nach wenigen Minuten aus ihrem Versteck krochen. Ja, die Katzen hatten so großes Vertrauen zu der Autorin, dass einmal eine Katze auf ihren Schoß ihr Junges zur Welt gebracht hat, als sie gerade mit dem Melken der Kühe beschäftigt war. Freuen Sie sich nun auf die Glückskatze Laura, die ganz unverhofft ins Leben der Autorin tritt, als sie vor ihrer Terrassentüre auftaucht. Erleben Sie mit, wie Laura durch ihr Wesen eine innige Verbundenheit mit der Erzählerin schafft und ihr Leben bereichert hat, wie es wohl nur Samtpfoten können. - Liebe Leserinnen und Leser, mit jedem verkauften Buch unterstützen Sie den Deutschen Tierschutzbund mit einem Betrag von 1,- Euro. Vielen herzlichen Dank dafür.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Mix für fast nix - Günstig kochen mit dem Therm...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In ihrem neuen Buch verrät Doris Muliar, wie Sie mit einem kleinen Budget und dem Thermomix® köstliche Mahlzeiten für die ganze Familie zaubern können. Jedes Gericht lässt sich schnell zubereiten und kostet unter 1 Euro pro Portion. Das Buch bietet Ihnen über 60 familientaugliche Rezepte mit frischen Zutaten, die gerade Saison haben und daher besonders vitaminreich und preisgünstig sind. Dazu gibt es einen Saisonkalender, Hinweise zur Aufbewahrung und Tipps, wie schon beim Einkauf gespart werden kann. Zu vielen Rezepten hat die Autorin auch »Resteverwertungen« ausprobiert: Mit wenigen zusätzlichen Zutaten entsteht so ein (fast) neues Gericht, sodass wirklich nichts mehr weggeworfen werden muss. Alle Rezepte wurden mit dem Thermomix® TM5 entwickelt und getestet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Mix für fast nix. Günstig kochen mit dem Thermo...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In ihrem neuen Buch verrät Doris Muliar, wie Sie mit einem kleinen Budget und dem Thermomix® köstliche Mahlzeiten für die ganze Familie zaubern können. Jedes Gericht lässt sich schnell zubereiten und kostet unter 1 Euro pro Portion. Das Buch bietet Ihnen über 90 familientaugliche Rezepte mit frischen Zutaten, die gerade Saison haben und daher besonders vitaminreich und preisgünstig sind. Dazu gibt es einen Saisonkalender, Hinweise zur Aufbewahrung und Tipps, wie schon beim Einkauf gespart werden kann. Zu vielen Rezepten hat die Autorin auch ´´Resteverwertungen´´ ausprobiert: Mit wenigen zusätzlichen Zutaten entsteht so ein (fast) neues Gericht, sodass wirklich nichts mehr weggeworfen werden muss. Alle Rezepte wurden mit dem Thermomix® TM5 entwickelt und getestet. Unabhängig recherchiert, nicht vom Hersteller beeinflusst. Mehr Infos unter: www.thermomix-fans.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Richterin Salesch - Das Strafgericht -
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´Doris ist wie eine Mutter für mich´, beteuert Sonja Schiefer (22). Die drogenabhängige Frau soll Doris Dombrowski (58), die ehrenamtlich obdachlosen Junkies hilft, für 10 Euro hinterrücks niedergestochen haben, weil sie dringend Geld für ihren nächsten Schuss brauchte. ´Ich wäre fast verblutet!´, klagt Doris, die nur knapp dem Tod entronnen ist. ´Es muss ein anderer Junkie gewesen sein!´, verteidigt sich Sonja - aber keiner hat einen anderen Drogenabhängigen gesehen.

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Dresdener Kunstblätter
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt viel zu erzählen zum Thema »Kunst & Medizin«, beispielsweise anhand der spätmittelalterlichen Bilderkodizes des »Tacuinum Sanitatis«, Rembrandts Meisterwerk »Die anatomische Vorlesung des Dr. Nicolaes Tulp« (1632) oder frühneuzeitlicher Darstellungen von Quacksalbern und Wunderheilern bis hin zu dem Schweizer Arzt Johann Heinrich Lavater als Ratgeber der Künstler. Der Zusammenhang ist ja schon seit der Antike offenbar - in dem Begriff »Ars Medicina«, Heil-Kunst. So bergen zahlreiche über die Jahrtausende hinweg entstandene Artefakte in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden medizinisch bedingte oder inspirierte Entstehungshintergründe - sei es aus der Welt der Schamanen und Medizinmänner in den Staatlichen Ethnographischen Sammlungen, sei es aus europäischen Heilstätten der letzten Jahrhunderte. Aus dem Inhalt: Andreas Dehmer: Zur Porträtbüste des Dr. Lahmann von Carl Seffner · Saskia Wetzig: Das Dresdener »Mumienprojekt« · Susanne Tuttas: Eine prunkvolle Hausapotheke im Grünen Gewölbe · Christine Nagel: Chirurgische Instrumente in der kurfürstlich-sächsischen Kunstkammer · Karsten Jahnke: Lauter Balsam. Linderung durch Laboranten aus dem Erzgebirge · Katrin Lauterbach: Terra Sigillata und ihr Heilaspekt. Mexikanische Búcaros im Inventar des Japanischen Palais 1721 · Roland Enke: Der Arzt im Bilde · Roland Enke, Hans-Egbert Schröder: »Meine Augen machen mir Sorgen ...«. Die späten Selbstporträts von Anton Graff · Holger Birkholz: Carl Gustav Carus - Malerei als Reinigung der Seele · Doris Titze: Aus den Quellen der Kunst. Die Basis der Kunsttherapie · Silke Wagler: »Das Gesundheitswesen in der DDR und seine historische Entwicklung«. Eine Auftragsarbeit von Ingrid Griebel-Zietlow im Kunstfonds Die Hefte sind im Abonnement für 4,50 Euro erhältlich. Abonnement-Anmeldung unter Tel.: (0351) 440780 bzw. E-Mail: verlag@sandstein.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot