Angebote zu "International" (654 Treffer)

The Euro
€ 8.49 *
ggf. zzgl. Versand

The 2008 crisis revealed the shortcomings of the Euro, and Europes stagnation and bleak outlook are a direct result of the fundamental flaws inherent in the EU project - economic integration outpacing political integration with a structure that promotes divergence rather than convergence. The question then is: Can the Euro be saved? Laying bare the European Central Banks misguided inflation-only mandate and explaining why austerity has condemned Europe to unending stagnation, Joseph E. Stiglitz outlines three possible ways forward: fundamental reforms in the structure of the Euro zone and the policies imposed on the member countries suffering the most, a well managed end to the European Union or a bold, new system dubbed the flexible Euro.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Der Euro
€ 24.90 *
ggf. zzgl. Versand

Von Anfang an sollte der Euro mehr sein als eine Währung: Er verkörpert den Wunsch nach Einheit und Frieden in Europa. Doch gut ein Jahrzehnt nach seiner Einführung geht ein tiefer Riss durch Europa. Im Süden bleibt die Arbeitslosigkeit unerträglich, die Wirtschaft liegt am Boden. Der Norden sieht sich in die Rolle des Zahlmeisters gedrängt und wird von der EZB in Geiselhaft genommen. So wächst auf beiden Seiten die Unzufriedenheit. Wir haben einen politischen Weg eingeschlagen, der unsere Marktwirtschaft, die Demokratie und den Frieden in Europa gefährdet. Hans-Werner Sinn liefert in diesem Buch eine Analyse der jüngsten Entwicklungen und zeigt, was zu tun ist, um die Krise zu beenden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Euro Park International
€ 49.83 *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 3 Sterne, ab 49.83,- EUR, Füssen, Deutschland

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: Mar 26, 2019
Zum Angebot
Euro Park International
€ 229.00 *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: FTI - Pauschal
Stand: Mar 25, 2019
Zum Angebot
Die Schlacht um den Euro
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Wirklich große Ökonomen beschränken sich nicht auf wissenschaftliche Grundlagenwerke, sondern suchen auch die öffentliche Debatte. Thomas Piketty ist hierfür das beste Beispiel. Der Autor des wohl bedeutendsten Werkes der politischen Ökonomie der letzten Jahrzehnte ist ein kritischer Beobachter seiner Zeit. Der vorliegende Band versammelt seine auf die Finanz- und Eurokrise bezogenen Interventionen der letzten Jahre und führt dabei zugleich in die großen Themen seines internationalen Bestsellers ´´Das Kapital im 21. Jahrhundert´´ ein. Kann die Europäische Union der zentrale Gegenspieler eines außer Kontrolle geratenen Finanzkapitalismus werden oder kapituliert sie vor der Macht der Märkte? Wie lässt sich die Eurozone nachhaltig stabilisieren, nachdem die Zentralbank das Schlimmste vorerst abgewendet hat? Die Spekulation gegen einzelne Eurostaaten, so zeigt Thomas Piketty, kann letztlich nur durch die Einführung von Eurobonds und eine Stärkung der europäischen Institutionen verhindert werden. Andernfalls wird der Euro scheitern.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 22, 2019
Zum Angebot
Gefangen im Euro
€ 9.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Euro-Zeitbombe tickt. Nach Griechenland, Zypern, Spanien und Irland stecken nun auch Frankreich und Italien in ernsten Schwierigkeiten. Die Kapitalanleger konnten sich aus dem Staube machen, weil der deutsche Staat und die Bundesbank an ihre Stelle getreten sind. Viele Hunderte von Milliarden Euro wurden so bereit gestellt: Geld, das für den Erhalt der deutschen Infrastruktur und die Verbesserung der Schulen dringend benötigt worden wäre. Kommen jetzt sogar Eurobonds? Und greifen damit die kriselnden Staaten Süd- und Westeuropas noch direkter in unsere Taschen? In gewohnt deutlicher Manier zeigt Hans-Werner Sinn die Entwicklungen in der Eurokrise auf - vom Krimi hinter den Kulissen bis zur immer wieder verkündeten Alternativlosigkeit der Scheckbuchpolitik, die in Wahrheit nur Angst vor notwendigen Entscheidungen war. Schon jetzt ist klar: Wir und unsere Kinder werden die Zeche zahlen müssen. Und doch lässt sich durch mutiges Handeln das Schlimmste verhindern. Hans-Werner Sinn plädiert für rasche und einschneidende Euro-Reformen darunter schnelle Schuldenschnitte, eine veränderte Zusammensetzung der Eurozone und die radikale Veränderung der EZB-Stimmengewichte. Der neuen Bundesregierung gibt er damit eine lange Liste von konkreten Hausaufgaben auf den Weg - nur so kann der Frieden in Europa gesichert, kann die schleichende Entmündigung der Bürger und die Entwertung unserer Sparvermögen gestoppt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Euro Park Hotel International
€ 57.00 *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland

Anbieter: TUI.com
Stand: Apr 19, 2018
Zum Angebot
Das Euro-Paradox
€ 24.00 *
ggf. zzgl. Versand

Im Herzen der Krise, die Europa derzeit zu zerreißen droht, steht ein Paradox. Nicht die Kluft zwischen den wirtschaftlich starken Ländern des Nordens und den laxen Ökonomien des Südens oder die Einwanderung treiben die Spaltung voran, sondern - absurd genug - die gemeinsame Währung, der Euro. Warum? Analytisch brillant und fesselnd lenkt Yanis Varoufakis den Blick zurück auf die hochdramatischen wirtschaftspolitischen Wendepunkte des 20. Jahrhunderts: von der Aufgabe des Goldstandards 1973 über die Machtkämpfe zwischen Deutschland und Frankreich um Dominanz in der Eurozone bis zu den fatalen Folgen des Börsencrashs von 2008. Dass die Europäische Union als Bürokratie-Konglomerat im Dienste der Großindustrie entstand, ist kein Zufall; dass ihrer Währung demokratische Kontrollmechanismen fehlen, dagegen eine Katastrophe. Seit Amerika seine Rolle als Stabilisator der Weltwirtschaft nicht mehr spielt, zeitigen die Konstruktionsfehler des Euro immer dramatischere Folgen. Sollen auch in Zukunft die Schwächsten den Preis für die Fehler der Banker zahlen? Ein neues politisches Konzept ist nötig, um die Krise zu lösen und die europäische Idee zu retten.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Europa braucht den Euro nicht
€ 22.99 *
ggf. zzgl. Versand

Nach seinem Bestseller ´´Deutschland schafft sich ab´´ legt der Ex-Bundesbanker Thilo Sarrazin nach und stellt die brandaktuelle These ´´Europa braucht den Euro nicht´´ zur allgemeinen Diskussion. Mit der drohenden Staatspleite einzelner Länder hat der Traum von der Europäischen Währungsunion seinen Glanz eingebüßt und seine Risiken offenbart. Angela Merkels Diktum ´´Scheitert der Euro, dann scheitert Europa´´ versucht die Währungsfrage in einen größeren Zusammenhang zu stellen. Das tut auch Thilo Sarrazin in seinem neuen Buch ´´Europa braucht den Euro nicht´´, aber auf andere Weise und mit anderen Ergebnissen. Er zeichnet die verheerenden Resultate politischen Wunschdenkens nach und stellt die Debatte vom Kopf auf die Füße.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Nur Deutschland kann den Euro retten
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Nur Deutschland kann die Eurozone retten, weil nur über Lohnerhöhungen hier die Lücke in der Wettbewerbsfähigkeit geschlossen werden kann, ohne Europa noch tiefer in Depression und Deflation zu treiben. Begreift Deutschland nicht, dass es sich selbst ändern muss, ist das Schicksal des gemeinsamen Geldes besiegelt. Deutschland kommt seit einigen Jahren in Europa eine enorme Macht zu. Eine Macht, die vor allem durch Lohnsenkungen im eigenen Land erkauft wurde und die letztlich zu der großen Krise des Euro führte, die auch heute nicht überwunden ist. Sparpolitik und Lohnkürzungen, die den Schuldnerländern vom Gläubigerland Deutschland aufgezwungen wurde, haben in ganz Südeuropa und insbesondere in Griechenland eine große Rezession ausgelöst und die Idee eines gemeinsamen ´´europäischen Projekts´´ ausgelöscht. Angesichts des deutschen Widerstandes gegen jede Änderung des Kurses sowie der nationalistischen Gefahren, die diese Haltung in vielen europäischen Ländern provoziert, dürfen dieWarnungen von Flassbeck und Lapavitsas nicht ignoriert werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot